Welche Vorteile bieten Shared Pockets?

Oliver Sachgau
March 26, 2021
 · 
2 Minutes
 · 
Vivid Invest

Jahrelang war unser Bankkonto nichts anderes als ein Ort, an dem wir unser Geld aufbewahrten und über den sämtliche Ausgaben, Rechnungen und Kreditkartenzahlungen liefen.

Die digitale Revolution hat aber auch vor dem Bankwesen nicht Halt gemacht, und unsere Bankkonten können inzwischen noch viel mehr. Und trotzdem halten viele von uns weiter am verstaubten Konzept eines herkömmlichen Bankkontos fest. Wer nur das alte System kennt, kann sich wahrscheinlich schwer vorstellen, welche Fülle an neuen Möglichkeiten digitales Banking uns inzwischen bietet.

Wir würden das gerne ändern, indem wir dir eine ganz bestimmte Funktion vorstellen: Shared Pockets.

Was sind Shared Pockets?

Die Idee, die hinter Shared Pockets steckt, erklärt sich fast von selbst. Ähnlich wie bei einem gemeinsamen Girokonto, bieten Shared Pockets dir und einer anderen Person (oder mehreren Personen) jederzeit Zugriff auf das darin enthaltene Geld.

Jeder von euch kann dort Geld einzahlen und herausnehmen. Klingt eigentlich ganz leicht, oder?

Nutzungsmöglichkeiten für Shared Pocket

Die Funktionsweise von Shared Pockets ist relativ simpel, kreative Verwendungsmöglichkeiten dafür zu finden ist für diejenigen von uns, die an traditionelle Bankkonten gewöhnt sind, allerdings oft umso schwieriger. In der Vergangenheit bedeutete ein gemeinsames Girokonto einen großen Schritt oder eine Verpflichtung, die normalerweise Lebenspartnern oder Ehepaaren vorbehalten war. Ein gemeinsames Girokonto eröffnete man nicht einfach so.

Mit Shared Pockets ist das alles viel entspannter. Sie lassen sich ganz leicht erstellen und wieder auflösen, sodass du dein Pocket je nach Bedarf jahrelang oder nur für ein paar Tage behalten kannst. Und das eröffnet dir jede Menge neue Möglichkeiten. Zum Beispiel:

 

●       Wenn du ein einer WG wohnst, kannst du dir und deinen Mitbewohnern mit einem Shared Pocket für Miete und Rechnungen viel Stress ersparen. So kannst du jederzeit nachverfolgen, wer noch nicht gezahlt hat, oder sogar Daueraufträge für regelmäßige Ausgaben wie die Monatsmiete einrichten.

●       Du kannst Shared Pockets aber auch zum Geldsammeln für Partys und andere Feiern nutzen. Große Partys finden ja momentan nicht statt, aber die Zeiten, in denen wir wieder feiern können, kommen bestimmt, und ein gemeinsames Pocket für Getränke, Essen und Unterhaltung spart eine Menge Zeit und Energie. Im Anschluss an die Party kannst du dein Shared Pocket ganz einfach wieder auflösen.

●       Ein Ort für gute Freunde. Wenn du Freunde hast, mit denen du regelmäßig unterwegs bist und ständig Rechnungen teilst oder Geld hin und her sendest, ist ein Shared Pocket eine schnellere, einfachere und persönlichere Option zum Begleichen eurer Schulden.

Wir haben hier nur ein paar Ideen zusammengestellt, um dich zu inspirieren, darüber nachzudenken, mit wem du sonst noch so ein Shared Pocket teilen könntest. Du bist jedenfalls nicht mehr an alte Regeln und Konventionen gebunden und kannst dir gerne Gedanken über weitere Nutzungsmöglichkeiten machen. Lass deiner Fantasie freien Lauf.

Inspired? Try this!
Open your free account now and start saving every day.
Inspiriert? Probiere es selber!
Öffne jetzt dein kostenloses Konto und fang an täglich zu sparen.
Ceci vous inspire-t-il? Faites un essai!
Ouvrez maintenant votre compte gratuit et commencez à épargner tous les jours.
¿Inspirado? ¡Prueba esto!
Abra su cuenta gratuita ahora y comience a ahorrar todos los días.
Ispirato? Prova questo!
Apri subito il tuo account gratuito e inizia a risparmiare ogni giorno.