So vermeidest du Krypto-Betrug

Oliver Sachgau
November 30, 2021
 · 
3 Minuten
 · 
Vivid Invest

Am 1. November, kurz nachdem der Hype um das Squid Game seinen Höhepunkt erreicht hatte, warfen Investoren ihr Geld in eine Kryptowährung, die nach der erfolgreichen Netflix-Serie benannt war. 

SQUID, ein Coin, der sich selbst als "Play-to-Earn"-Kryptowährung bezeichnete - was normalerweise bedeutet, dass man ein Videospiel spielt und dafür in Kryptowährung belohnt wird - stieg langsam von 15 $ auf über 30 $ und begeisterte die Nutzer. Dann schoss er innerhalb weniger Sekunden auf über 2.860 $ und stürzte dann auf 0 $ ab. Die Entwickler des Coins, die den Nutzern die Auszahlung untersagt hatten, verkauften zu einem hohen Preis, löschten dann alle ihre Social-Media-Konten und löschten ihre Website. Ein Nutzer, der seine gesamten Ersparnisse von 28.000 Dollar in den Coin gesteckt hatte, verlor alles.

In der Kryptowelt ist dies als Rugging bekannt. Die meisten von uns würden es anders nennen: einen Betrug. Wie überall, wo es um Geld geht, sind auch in der Kryptowelt Betrügereien an der Tagesordnung. Aber es gibt Möglichkeiten, sich zu schützen. 


Konzentriere dich auf Coins mit einer etablierten Historie 

Foto von RODNAE Productions von Pexels


Einer der größten Reize von Kryptowährungen ist es, früh einzusteigen - einen Coin zu finden, dessen Wert noch nicht explodiert ist, und deine Investition exponentiell zu steigern. 

Deshalb kann es verlockend sein, neue Coins zu finden, die gerade erst am Start sind. Aber ohne eine etablierte Geschichte kann es sehr schwer sein, den Betrug vom echten Geschäft zu unterscheiden. 

Was gilt als etablierte Münze? Es ist mehr als nur die Tatsache, dass sie seit langem existiert. Achte auf Münzen, die schon einige Schwankungen erlebt haben. Wenn ein Coin schon ein paar Achterbahnfahrten hinter sich hat, ist es wahrscheinlicher, dass seine Entwickler nicht auf einen einmaligen Pump-and-Dump aus sind. 

Aber die Geschichte allein ist keine Garantie dafür, dass du nicht betrogen wirst, was uns zum nächsten Punkt bringt. 


Schau dir die Marktkapitalisierung an  

Foto von Tima Miroshnichenko von Pexels


Viele Krypto-Betrügereien beruhen auf einem sogenannten Pump-and-Dump-Verfahren. Das bedeutet, dass einige wenige Nutzer, manchmal die Entwickler des Coins, sich verschwören, um den Preis in die Höhe zu treiben, indem sie tonnenweise davon kaufen und dann koordinieren, wann sie sie verkaufen, um einen Gewinn zu erzielen, während alle anderen einen Coin halten, dessen Preis gerade abgestürzt ist.

Dazu müssen die Betrüger genug von dem Coin besitzen, um seinen Preis zu beeinflussen. Bei Münzen mit einer höheren Marktkapitalisierung - dem Gesamtwert aller ausstehenden Münzen - ist das natürlich schwieriger. Die Marktkapitalisierung des SQUID-Coins zum Beispiel konnte nicht verifiziert werden, wurde aber selbst mit 295 Millionen Dollar angegeben. Bitcoin hingegen hat eine Marktkapitalisierung von über 1 Billion Dollar (fast 3400 Mal mehr). Um Bitcoin zu bewegen, braucht man viel mehr Finanzkraft als die meisten Menschen haben.


Überprüfe die Entwickler  

Foto von ThisIsEngineering von Pexels


Bei Krypto-Betrügereien ist der Schuldige oft jemand, der schon früh Zugang zu dem Coin hatte. Nicht selten handelt es sich dabei um den Entwickler der Währung selbst. Es ist relativ einfach, eine eigene Kryptowährung zu schaffen, und sie ist extrem unterreguliert. Das bedeutet, dass Opportunisten oft einen Coin schaffen, um sich auf Kosten aller anderen reich zu machen.

Deshalb ist es wichtig, dass du die Entwickler der Kryptowährung, in die du investieren möchtest, genau unter die Lupe nimmst. Sind sie unbekannt? Werden sie von großen Namen unterstützt? Steht hinter dem Projekt eine Gemeinschaft mit einem großen Publikum? All diese Faktoren sollten berücksichtigt werden. Je mehr Erfahrung und Präsenz die Entwickler haben, desto wahrscheinlicher ist es, dass er sich dem Coin aufgrund seiner Vorzüge widmet und nicht nur auf den schnellen Profit aus ist. 


All diese Tipps sollen dir helfen, Betrügereien zu vermeiden, aber am Ende des Tages können auch die Besten von uns reingelegt werden. Wenn du dich an Börsen hältst, die die Coins, mit denen sie ihre Nutzer handeln lassen, verifizieren - das Portfolio von Vivid zum Beispiel wird von unseren Kryptoexperten handverlesen -, kannst du dich noch sicherer fühlen. Das Einzige, was zwischen dir und deinem Reichtum steht, ist dein eigenes Investitionsgeschick und nicht die Bosheit eines anderen. 

Inspired? Try this!
Open your free account now and start saving every day.
Inspiriert? Probiere es selber!
Öffne jetzt dein kostenloses Konto und fang an täglich zu sparen.
Ceci vous inspire-t-il? Faites un essai!
Ouvrez maintenant votre compte gratuit et commencez à épargner tous les jours.
¿Inspirado? ¡Prueba esto!
Abra su cuenta gratuita ahora y comience a ahorrar todos los días.
Ispirato? Prova questo!
Apri subito il tuo account gratuito e inizia a risparmiare ogni giorno.